Wir machen uns stark, um internationale Firmenkontakte zu fördern

 

Am 11. und 12. Juni 2012 trafen sich in Weimar ca. 40 Firmen und Forschungseinrichtungen aus sechs Ländern, um Unternehmen in Thüringen zu besuchen und in einer Kooperationsbörse neue Projekte und Kooperationen anzubahnen. Die Teilnehmer kamen aus Frankreich, der Türkei, Italien, Tschechien und Belgien – alle mit Interesse an „smarten Textilien“.

Als Manager des Thüringer Smart Tex Netzwerk waren wir maßgeblich an der Organisation beteiligt.

 


Unter Federführung des EEN Thüringen gab es ein interessantes Programm:
mit Informationen zu Neuentwicklungen

 

  • eine Ausstellung mit Mustern und marktreifen Produkten zum Anfassen
  • mit vorgeplanten Kooperationsgesprächen
  • Firmenbesuche bei der Carpet Concept Teppichfabrik GmbH & Co. KG (CCT) in Münchenbernsdorf und bei Thorey Gera Textilveredlung GmbH. (Beide Firmen befassen sich mit interessanten Neuentwicklungen.  Bei CCT tüftelt man, wie die Stromversorgung aus dem Teppich effizient gestaltet werden kann. Und Thorey beschichtet gerade smarte Textilien, die als Banner bei den Olympischen Spielen in London zu sehen sein werden.)

 

Isa Dal, Präsident des Türkischen Textilverbandes, war mit fünf
Mitgliedsfirmen aus dem Raum Denizli dabei. Er fand diese Art der Suche nach neuen Kooperationspartnern sehr effektiv und würde jederzeit, auch mit noch mehr Unternehmen, wieder
nach Thüringen kommen. Das French Fibre Cluster mit Sitz in Lothringen/Frankreich konnte ebenfalls viele neue Ideen und Kontakte für seine Mitgliedsfirmen mit nach Hause nehmen.

Mehr dazu finden Sie auf www.smarttex-netzwerk.de